EV. Jugendfestival Volkenroda

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgangszustand

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Die EV. Jugend der EKM (Evangelische Kirche Mitteldeutschland) hat schon in den vergangenen Jahren immer ein großes Camp organisiert. Bis vor einem Jahr hieß es noch EV. Jugendcamp. Jetzt kam der neue Name und mit ihm zwei weitere Bühnen, mehr Bands und somit auch mehr Aufwand. Alle Infos zum Festival findet man unter Evangelischesjugendfestival.de

Die Main Stage wird von einer Firma übernommen und die anderen beiden werden von zwei Kirchenkreisen (Schönebeck und Wolmirstedt-Haldensleben) übernommen. Und da komme ich ins Spiel! Zusammen mit den Jugendrefferenten übernehme ich die technische Organisation. Der Schwerpunkt dieses Artikels bezieht sich natürlich auf Licht. Aber für alle interessierten werde ich auch die Tontechnik etwas beleuchten...

Vorbereitung

Ausgangszustand

Unser Ziel ist es eine Bühne zu präsentieren, die optisch ansprechend ist und jedem Zuhörer das bestmögliche zu bieten. Sowohl im Bereich Licht, als auch im Ton. Das ganze ist gleichzeitig ein "Jugendbildungsprojekt", bei dem Jugendliche unseres Kirchenkreises beim Aufbau und der Durchführung der Veranstaltung mitmachen! Das Licht soll komplett von ihnen bedient werden und im Ton bereich, sollen sie beim Umbau der Bands helfen, Line check machen, etc.


Durch die Dachkonstruktion hatten wir den Vorteil, dass keine aufwändigen Traversenaufbauten oder Stativlösungen her mussten. Die Bühne wird vom Ordnungsamt abgenommen und aus diesem Grund müssen alle Sicherheitsaspekte berücksichtigt werden.

Licht

Bei der Verwendung des Lichtes haben wir uns zu unserer LED-Par Flotte einiges dazu gemietet:

  • 6x LED Washer [1]
  • 4x LED Spots [2]
  • 2x 2fach Blinder [3]
  • 2x ARRI 500W
  • 2x Stufenlinsen 500W
  • 1x Hazer [4]
  • div LED PARs für Ambiente Beleuchtung
  • 15m 4-Punkt Truss

Gesteuert wird das Ganze mit DMXC 3.0.2 zusammen mit dem Fx5. Dabei wurden Server und GUI getrennt. Der Server steht hinter der Bühne und der Client am FoH. Um Live flexibel und schnell arbeiten zu können, hab ich über DMX IN zwei DMX Pulte mit Hilfe eines Mergers angeschlossen (Showtec Showmaster24 und den Stairville LED Commander 16/2).

TON

Hier nur ein kleiner Ausschnitt unserer Materialliste:

  • 4x Subwoofer 18 Zoll --> Endstufe T.amp Proline 3000
  • 4x Seeburg GL16 (Front) --> Endstufe LAP Gruppen IPD 2400
  • 4x Seeburg TS Mini (Front- und Sidefill) --> Endstufe LAP Gruppen IPD 2400
  • 1x Behringer X32 inkl 2x S16
  • 4x DB Opera (Monitor)
  • 4x Sennheiser EW 135
  • Sennhheiser Drum Mics, SM57 für Gitarre

Wir hatten das Glück einen Professionellen Beschaller an unserer Seite zu haben, der uns aus seinem Materialpool diverses Equipment zur Verfügung gestellt hat! Seeburg Lautsprecher hab ich bei mir leider nicht im Lager rum stehen :).

Video

Eine neue Kategorie die sich hier auf macht hat mich selber ein wenig überrascht! Anfangs hieß es wir wollen nen 60 Zoll Screen hinstellen und ein Paar Liedtexte und Bandankündigungen etc. anzeigen lassen. Durch die Zusammenarbeit mit unserem Profi, hat sich dann entwickelt, dass wir eine kleine Videoregie inkl. zweier Kameras erhalten. Das ganze haben wir noch durch eine Gopro und eine Spiegelreflexkamera erweitert. Somit war unsere Live Übertragung alles Vorbereitet!

Licht Programmierung

Dadurch, dass ich leider nicht früh genug wusste, welche Geräte ich am Ende für die Veranstaltung bekommen werde, musste ich die Programmierung vor Ort durchführen. Allerdings hatte ich nebenbei noch den Tonaufbau, den Videoaufbau etc. zu betreuen. Das hieß, dass ich am Donnerstag das Meiste programmiert habe und Freitag die Zuweisung auf Fader und Buttons von jemanden aus meinem Team machen lassen habe. Und was passiert wenn man nicht selber am PC sitzt und programmiert? Richtig man speichert nicht so oft (oder auch gar nicht). Am Freitag Abend dann: "DER STROMAUSFALL" Juhu nur die Phase vom Licht ist ausgefallen, an dem Die Rechner hingen! Tolle Sache! Was ich bei der Planung nicht wusste, dass der Elektriker vor Ort eine andere Bühne (Zuleitung 3x63A) mit an die Gleiche Unterverteilung angeschlossen hat, die 35A Hauptsicherungen hatte! Anderes Thema...

D.h. am Freitag konnte ich mich nicht mehr darum kümmern, dass das Licht vernünftig Funktioniert, da ich mich um Ton kümmern musste! Am Samstag Vormittag haben wir dann alles wieder hin bekommen und eine coole Show gefahren!

Ein paar Eindrücke zur Show habe ich unten angehangen.

Die Show

Fazit

Insgesamt war es eine geniale Show! Ich war bis auf die Lichtprogrammierung für Freitag rund um zu frieden! Beim nächsten mal wird vorher ein Belastungstest durchgeführt ;) Vor allem kam das Live Video richtig gut an! Das wurde sich schon für das nächste Mal gewünscht und wird auch noch ein wenig ausgebaut. mal schauen was da schönes dazu kommt. Das Festival an sich steckt ja noch in den Kinderschuhen. Da das Feedback der Teilnehmer extrem gut war, wird mit einer erhöhten Teilnehmer Zahl 2018 gerechnet. Der nächste Termin ist vom 22.06-24.06.2018!

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge