DSS200 Plugin DMXC2

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trashcan.png

Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass dieser Artikel nicht gelöscht werden soll, schreiben Sie bitte ihre Einwände auf die Diskussionsseite.

Hier der konkrete Grund, warum dieser Artikel gelöscht werden soll: Wird schon ewig nicht mehr daran entwickelt und wurde schon lange durch das BeamerTool ersetzt

Inhaltsverzeichnis

Beta VersionPlugin DMXControl SoftScanner DSS200

Versions Information

  • Version 1.0 (beta) vom Oktober 2007
  • Autor: Christian Nöding/DMXControl Team (über info@DMXControl.de)

Beschreibung

Dieses Plugin simuliert, wie der DSS100, einen Scanner über einen herkömmlichen Beamer. Diese neue Version des sog. SoftScanners bietet eine bessere Darstellung, als die bisherigen Versionen. Die Grafikausgabe erfolgt nun über DirectX bzw. OpenGL mit Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte. Zudem wird der Scanner komplett über die Netzwerkschnittstelle an DMXControl angeschlossen, wodurch man Beamerausgabe und DMXControl-Steuerung separieren kann (z.B. MediaCenter-Computer und Lichtrechner).

Der DSS200-SoftScanner bietet folgende Möglichkeiten:

  • austauschbare, farbige Gobos
  • Rotation der Gobos
  • Zoom-Funktion
  • RGB-Mixer
  • Gobo-Effekte

Plugin DSS200

Der SoftScanner kann innerhalb von DMXControl wie ein normales DMX-Gerät verwendet werden, indem das zugehörige DDF und Gerät installiert wird.


Add DDF DSS200


Danach erfolgt die Bedienung über das DDF wie bei jedem anderen Scanner.


DDF DSS200


Alternativ kann auch das Plugin ohne DMXControl verwendet werden. Es kann mit der Maus der Scannerstrahl bewegt, bzw. die nötigen Einstellungen über das Steuerungsfeld ("F2" drücken) gemacht werden.


Steuerungsfeld DSS200


Über den Partikeleditor (ab Build 122) können Form und Verhalten des Partikelstromes eingestellt und auf bis zu 256 Presets abgespeichert werden. Diese Presets können über Kanal 15 des Scanners aus DMXControl abgerufen werden.


Partikeleditor/Presets DSS200


Plugin Konfiguration

Mit der Plugin-Konfiguration legt man die Startadresse des SoftScanners DSS200 fest und verbindet DMXControl mit dem SoftScanner-Server.


Beschreibung DSS200

Zuerst muss eine Verbindung mit dem SoftScanner-Server per Netzwerk (auch auf dem lokalen Computer) hergestellt werden. Dazu öffnet man die Plugin-Verwaltung von DMXControl, markiert und aktiviert das Plugin und klickt auf "Gewähltes Plugin konfigurieren".

Hieraufhin erscheint das Konfigurationsfenster des Plugins, in welchem man auf "Verbindung herstellen" klickt. Daraufhin erscheint ein Eingabefenster, wo man den Computer angibt, auf welchem der SoftScanner läuft. Ist dies der eigene Rechner, genügt ein "localhost" oder "127.0.0.1". Andernfalls muss die IP-Adresse oder der Computername des Server eingegeben werden.

Nach erfolgter Verbindung kann der Softscanner wie gewohnt über das DDF-Fenster, bzw. die anderen Möglichkeiten von DMXControl gesteuert werden.


Tastenkürzel im SoftScanner-Fenster

  • F1 = Infotext
  • F2 = Einstellungsfenster
  • F3 = Fensteransicht
  • F4 = Vollbildansicht
  • F5 = Blackout (Start im Blackoutmodus ist Standard)
  • F8 = DDF-Aktualisierung (Aktualisiert Gobo-Liste in DSS200-DDF)
  • STRG+Maus = Fenster verschieben
  • STRG+Hoch/Runter = Gobos durchschalten

Startparameter des SoftScanners

  • /nosetup = Einstellungen direkt aus INI-Datei laden, ohne Setup-Dialog


bekannte Probleme der beta Version

  • Bei Abriss der Verbindung kann ohne einen Neustart von DMXControl keine neue Verbindung erstellt werden.

Siehe auch

Download

  • Dateien Version 1.0 (ab DMXControl 2.9):
    • Plugin: [1]
    • Sourcecode: Auf Anfrage
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge