Einleitung DMXC3

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Books.png Einleitung DMXC3 Artikel beschreibt
DMXControl 3.0.0
Arrow back.png Vorwort
Installation Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Allgemein
  • Kapitel 1.2: Einleitung
Teil 2: Programmeinstieg
Teil 3: Programmumstieg
Teil 4: Ausführliches Handbuch
 

Überblick

DMXControl 3 ist ein mächtiges Tool zur Erstellung, Bearbeitung und Steuerung von Lichtshows aller Art. Ob eine kleine Party im Keller mit ein paar LED-Scheinwerfern, ein kleines Konzert mit mehreren Lauflichtern, eine Diskothek mit vielen Scannern und Moving Heads oder professionelle Theaterproduktionen mit vielen Dimmerkanälen - bei allen Veranstaltungen kann DMXControl 3 für die Lichtsteuerung eingesetzt werden.

Durch das in Version 3 neu eingeführte Abstraktionskonzept können auch verschiedene Scheinwerfertypen gleichzeitig mit einem Effekt belegt werden, selbst wenn die Kanalbelegung der Geräte verschieden ist. Sollte dabei ein Scheinwerfer das ausgewählte Gobo oder die passende Farbe nicht unterstützen, wählt DMXControl 3 automatisch das am besten passende Gobo oder die nächstgelegene Farbe aus. Auch eine spätere Anpassung z.B. an andere Scheinwerferpositionen oder neu hinzugekommene Geräte ist ohne Neuprogrammierung der Show in kurzer Zeit möglich.

Wichtige Merkmale

 Wichtiger Hinweis Nachstehend sind auch einige fix geplante oder schon teilweise implementierte Eigenschaften aufgelistet, die aber in den ersten Release-Versionen noch nicht oder nicht in vollem Umfang zur Verfügung stehen.


Die wichtigsten Leistungsmerkmale von DMXControl 3 sind:

  • läuft auf verschiedenen Windows-Versionen (XP, Vista, Windows 7, Windows 8)
  • unterstützt 16 DMX-Universen zu je 512 Kanälen (Out und In)
  • unterstützt das DMX512 Protokoll für verschiedene DMX Interfaces (eine aktuelle Liste steht auf der Projekt-Homepage[1] zur Verfügung)
  • unterstützt verschiedene Schnittstellen wie ArtNet-Protokoll, DMX-In (wenn vom DMX Interface unterstützt) und in einer späteren Version auch MIDI und OSC
  • verfügt über Optionen zur Erstellung und Speicherung von Lichtshow-Projekten
  • besitzt eine interaktive grafische Darstellung der Scheinwerferkonfiguration (Live View)
  • besitzt verschiedene Sound-to-Light Ansteuerungsmöglichkeiten


Links und Referenzen

Links

  1. Unterstützte Interfaces: http://www.dmxcontrol.de/unterstuetzte-interfaces.html

 

Arrow back.png Vorwort
Installation Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis
Teil 1: Allgemein
  • Kapitel 1.2: Einleitung
Teil 2: Programmeinstieg
Teil 3: Programmumstieg
Teil 4: Ausführliches Handbuch
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
In anderen Sprachen
Werkzeuge