Geburtstagsfeier K14

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

25. Geburtstag im Klub K14

Am 27.12.2008 wurde im Klub K14 (hier wurde auch die Albatrosshow vom Entwicklertreffen erstellt) der 25. Geburtstag vom Tontechniker des Hauses gefeiert.

Verwendete Module in DMXC

  • Bühnenansicht
  • Szenenlisten
  • Effektsequenzer
  • Beattool

Verwendetes Material

Steuerung.JPG

Licht:

  • 1 x Beamer
  • 10 x PAR64 (long) á 1000W
  • 4 x PAR54 á 300W
  • 1 x Lichtschlauch
  • 2 x STAIRVILLE SCANNER SC250H á 250W
  • 1 x Antari Z-1000 Nebelmaschine
  • 1 x Spiegelkugel 30cm
  • 1 x Stroboskop á 150W
  • 1 x GLP Ypoc 250 á 250W
  • 1 x GLP Scanmaster24
  • 1 x Stairville DMX Master 1
  • 1 x Enttec Open DMX Interface
  • 1 x DE Interface
  • 1 x Licht PC
Par 64.JPG


Ton:

  • 4 x GAE Bassboxen á 2000W
  • 4 x GAE Hochtöner á 1500W
  • 1 x Soundcraft EPM12
  • 1 x Ton PC

und halt Kabelei, Dimmerpacks, die Verstärker und Kleinigkeiten.

Ein weiteres Stroboskop, weitere PAR 64, 2 x Schwarzlicht und diverse andere Sachen haben wir aus Zeitgründen nicht mehr aus dem Saal geholt.


Aufbau und Sound/ Lichtcheck

Nachdem wir mit Hilfe einer Leiter (alle anwesenden vom Treffen wissen, wie hoch der Saal ist) das nötigste in den Barbereich geschafft haben und später alles fertig aufgebaut war, konnten wir die Anlage endlich hochfahren. Mit Rücksicht auf Nachbargebäude wurde erstmal mit einem Schalldruckmessgerät die maximale Lautstärke für den Abend festgelegt. Im Video findet ihr unseren kurzen Test. In DMXControl habe ich die Geräte eingerichtet und fertig war ich erstmal. Die Anlage lief später relativ selbstständig.

Steuerung am Abend

Für den Partybetrieb ist es gut, wenn man einige Szenen oder Effekte vorher einstellt und dann Abends nur im Effektsequenzer oder über die Kommandobox abruft bzw. bestimmte Geräte spontan über die Bühnenansicht einschaltet.

Da Partys meist nicht sofort so richtig losgehen, hab ich die erste halbe Stunde noch in Ruhe Effekte gebaut. Dann habe ich das Beattool genommen und wenn man von dem Licht PC die Musik laufen lässt, kann man die Effekte passend ablaufen lassen.Ich hatte jedoch einen extra Licht PC. Aber man kann ja, wenn ein Song anfängt manuell 4-5 mal den Beatbutton drücken und dann passt das auch. Die Effekte können die Szenen nacheinanderer, hin und her etc. abspielen. Für den Partybetrieb hab ich auf zufällig gestellt. Dann wirkt es besser, da die Scheinwerfer zufällig und nicht in der vorprogrammierten Reihenfolge zum Takt angehen. Den Movinghead hab ich mit einer Bewegungsszene einfach laufen lassen. Zusätzlich hatte ich eine Szene erstellt, wo er direkt auf die Spiegelkugel fährt. Die Scanner haben auch 2 Bewegungsszenen bekommen, die einfach abwechselnd zur Musik gelaufen sind. Die Spiegelkugel oder das Stroboskop wurden je nach Stimmung mal eingestreut. Das Stroboskop hab ich in der Bühnenansicht dann einfach kurz angemacht.. Sowas kann auch auf die Kommandobox gelegt werden.
Immer etwas Nebel haben, wenn die Spiegelkugel "dran" ist. Als kleines Highlight wurden zwischendurch 2 Beamershows gespielt.


Tanzfläche.JPG

Fazit

Die Software lief den ganzen Abend ohne Probleme. Bis auf die Spiegelkugel und das Stroboskop lief alles mit den vorprogrammierten Effekten.


Video: kurzer Sound/Lichtcheck (Videolink defekt)

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge