Jahreskonzert der Sekundarschule Gelterkinden 2012

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Informationen
Autor: P. Häfelinger
Veranstaltungsdatum:
Location: Sekundarschule Gelterkinden
Straße: Hofmatt 1
Ort: 4460 Gelterkinden (CH)
Webseite: http://www.chor.sekgelterkinden.ch
Jahreskonzert der Sekundarschule Gelterkinden 2012
Geräte: Licht
1 Beamer
1 Tour Hazer II
2 Ventilatoren über Dimmer angesteuert
12 PAR64 1kW
4 PAR64 500W
6 Profiler 1KW (2 Verfolger)
2 4er Bar PAR56 300W
2 Pinspotbars mit 4x 30W
8 Stairville LED PAR56 10mm RGB
8 Stairville LED PAR56 Pro 24x3W RGB
4 Litemaxx LED P56 RGB Floor
4 Eurolite LED Bar 252 RGB
4 Robe Spot 160ct
4 Eurolite TS-255
1 fix installierte Kinoleinwand
Steuerungen: Licht
3 Laptop
1 externer Bildschirm
2 DE Interface
1 Günstiges 24ch DMX Pult
2 Behringer BCF2000
2 DMX Merger (1 FOH, 1 Stage)
2 DMX Splitter (1 FOH, 1 Stage)
3 6-Kanal Dimmer
2 4-Kanal Botex Dimmer


Bericht

Seit 16 Jahren findet immer im Juni das Jahreskonzert des Schülerchors der Sekundarschule Gelterkinden (CH) statt. Dabei treten mittlerweile bis zu 100 Schüler als Chor begleitet durch eine Schülerband auf. Das Projekt ist mit den Jahren gewachsen und meine Arbeit (damals noch als Schüler, heute als freiwilliger Helfer) wurde immer intensiver. Seit ca 3 Jahren begleitet das Event jeweils DMXControl als Hauptsteuerung der Beleuchtung. Nun aber genug der allgemeinen Informationen und weiter zu den Fakten.

Setup

Facts Lichtaufbau

  • 2 Personen
  • 3 Tage und Nächte (inkl. Hauptprobe)
  • ca. 130+ Effekte
  • mehr als 1km Kabel

Details

ChorGelterkindenDMXCStageOverview.png
ChorGelterkindenDMXCCommandBox.png

Dieses Jahr hat der Event eine neue Grösse erreicht. Gefahren wurde die Show von mir und meinem Kollegen. Wir haben wegen Zeitmangel die einzelnen Szenen für die Songs nicht fix programmiert sondern jeden Abend spontan neu gefahren. Dadurch konnten wir flexibel auf die jeweilige Stimmung am Abend reagieren und die Lichtstimmungen entsprechend bauen. Dieses Jahr haben wir die Steuerung das erste mal aufgeteilt. Über das kleine 24CH Pult liefen alle konventionellen Lichter und die einfachen Chaser. Er hatte auch die Verantwortung für das Weisslicht und die Verfolger. Meine Aufgabe war die Farbauswahl und die Steuerung der Hauptbühne über DMXC. Gleichzeitig wurde das kleine Pult als Havarielösung eingebaut, für den Fall, dass DMXC tauchen geht (was auch einmal an der Premiere vor kam und niemand merkte ;-) Details weiter unten ).

Ein Laptop war der Hauptcontroller der Show. Darauf ist DMXC 2.11 installiert. Ein weiterer Laptop fungierte als Fernbedieung für das Mediacenter, welches im Projektionsraum auf dem dritten Laptop befindet. Alle Laptops bis auf den Maincontroller sind über ein gesichertes WLAN angebunden. Ein Kabel in den Projektorraum legt sich nicht so einfach und ein relativ grosser Aufwand. Dafür nahmen wir in Kauf, dass eine Folie evtl. auch einmal zu spät ein- bzw. ausgeblendet wird.

Die beiden BCF200 wurden über MIDI miteinander verbunden und über ein einzelnes Gerät per USB am PC angeschlossen. Dort ging das Midisignal über MidiOX und einem virtuellen LoopMidi-Kanal zu DMXC. Ganz genial sind die Motorfader in Verbindung mit den Submastern und den Masterfadern. Dadurch lässt sich bequem auf mehreren Submasterbänken arbeiten.

Das DMX-Signal wurde bereits am FOH gesplittet, da sich die 3 6-Kanal Dimmer auf der Empore befinden und so besser verteilt werden kann. Die zweite Linie läuft zur Verteilung auf der Bühne, wo sich ein Merger und ein splitter befinden. Dadurch konnten wir auch eine Backupleitung nach vorne legen. Von der Frontverteilung ging eine Linie zu den Geräten am Boden und eine nach Oben ins Gestänge.

Lustiges Geblinke

Ein ganz witziges Phänomen haben wir zustande gebracht, als wir übermüdet die Stairville LED P56 Pro konfiguriert haben. Die invertierten Dip-Einstellungen zum DMX-Slave ergeben einen DMX-Master. Mit jedem Par56 wurde das unkoordinierte Discogeblinke etwas heftiger. Bis wir endlich geschnallt haben, dass wir da einfach zu dämlich waren blinkte so ziemliches jedes Gerät am Truss munter vor sich hin ;-) Daneben sollte man natürlich die Adressen anschliessend auch einzeln kontrollieren, oder man sagt dem Lämpchen zweimal hallo. Jedenfalls war nach ca. 3-4 Besuchen der einzelnen Scheinwerfer alles richtig konfiguriert.

DMXControl

Grundsätzlich lief DMXControl unheimlich stabil, auch während der Programmierarbeiten verhielt sich die Software zu unserer Freude sehr stabil und ohne grosse Abstürze. Einmal ist DMXC während der Programmierung gecrashed. Das führe ich aber eher auf ein Problem mit der Midi-Verbindung zurück.

Wenn man bei der Programmierung für einige Scenen auf den gleichen Geräten bleibt, hat man eine sehr hohe Effizienz bei der Programmierung der einzelnen Effekte. Auch die Gruppierung mit den Tabs im Effektgenerator sind sehr Hilfreich. Schön wäre, wenn man bei der Scenenprogrammierung nicht nur die letzte Auswahl mit Store speichern, sondern sich die paar Auswahlen zusammenstellen und speichern könnte. Bewegungsscenen haben sich bei der Programmierung mit LEDs als guten Workaround erwiesen um einen Farbverlauf zu erstellen.

Wie auch an diversen Stellen im Forum erwähnt gibt es eine coole Möglichkeit für Farbverläufe mit LEDs. Einfach eine Bewegungsszene nehmen und die LEDs darauf arbeiten lassen. Das wirklich coole dabei ist, dass man so über den Speedmaster die Geschwindigkeit des Verlaufs einstellen kann. So lässt sich der Farbverlauf einmal ganz gemütlich im Hintergrund (eher subtil und schwach wahrnehmbar) und einmal recht gut Sichtbar verwenden, ohne weitere Effekte bauen zu müssen. Aufpassen sollte man nur, wenn man noch andere Bewegungsszenen hat, welche ebenfalls auf den globalen Speedmaster reagieren ;-)

Probleme / Schwierigkeiten

Neben dem lustigen Geblinke gab es natürlich auch noch andere kleinere Probleme.

Stromverkabelung

Ein kleiner Tipp für alle, welche mit mehreren Stromkreisen arbeiten müssen, da einer nicht reicht ;-) Schreibt eure Stromkreise schon beim Verlegen der Kabel an. Denn so kann man verhindern, dass plötzlich mehr auf einer Linie läuft, als gut für die Linie ist. Das Problem war schnell gefunden. Die Berechnungen waren alle korrekt. Da aber ein Kabel nicht angeschrieben war, hingen da dann plötzlich 2 Geräte zu viel dran. Gefunden war der Fehler schnell, aber jeder so kleiner Fehler kostet unnötig Zeit.

Ersatzmaterial / Ersatzsicherungen

Nehmt immer genug Ersatzmaterial bzw. Ersatzsicherungen mit. Wir hatten "plötzlich" einen TS-255 ohne Strom. Die Suche nach dem Fehler endete bei der Sicherung und ganz am Ende mit einem Eigendau. Wenn das Kabel nicht angeschlossen ist, kann auch eine intakte Sicherung nicht helfen. Jedenfalls war alles in Ordnung und hat dann auch funktioniert.

Softwareprobleme

Man Merke: Schliesse ALLE nichtbenötigten Fenster von DMXC2.xx Eigentlich hätte ich das als gebranntes Kind schon wissen müssen. Jedoch dachte ich, dass ich das auch so fahren kann, da DMXC während der Programmierung fast immer absolut stabil war. Leider musste ich da auch wieder herausfinden, dass man alle nicht benötigten Fenster (auch Submaster, Effektliste, usw.) schliessen sollte. Der Grund dafür liefert die Midifernbedienung. Die Oberfläche ist nicht für sehr viele Midi-Meldungen auf einmal ausgelegt. Durch das SingleThreading kommt die Applikation bei der Meldungsverarbeitung fast nicht hinterher. Wenn dann an vielen Fadern am BCF auf einmal etwas ändert, kommt DMXC2 nicht mehr hinterher. Irgendwann crashed die Midifernbedienung und kurz darauf DMXC2 unter Umständen ganz. Ich konnte mich bis in die Pause retten, bevor sich DMXC verabschiedet hat. Sind alle unnötigen Fenster geschlossen, findet sich absolut keine Instabilität. Die 2.5 weiteren Vorstellungen liefen absolut stabil und ohne Fehler.

Dickes Dankeschön

An dieser Stelle sei ein ganz ganz dickes Dankeschön an Stefan und die Entwickler von DMXC ausgesprochen. Die nächste Donation folgt von meiner Seite her bestimmt, denn ein so tolles Projekt muss man einfach unterstützen. Keep up the good work und bleibt am Ball. Hier entsteht wirklich was mit Hand und Fuss :-D


Bilder

Videos

Zeitraffer Aufbau


4min Lichtshow


Links und Referenzen


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge