MIDI Snake Plugin DMXC2

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
MIDI Snake
Midisnake1.png
Entwickler Excelsior
Status Beta
Funktioniert mit 2.12
Deutschsprachig ja
Download

Inhaltsverzeichnis

Was ist MIDI-Snake

Da es ja einige Nachteile und Schwierigkeiten mit dem MIDI-in gab, habe ich eine Lösung gefunden. Ich habe ein Tool erstellt, welches ankommende MIDI-Befehle verzögert. Dadurch bleibt z.B. bei zwei gleichzeitig eintreffenden Befehlen DMXC genug Zeit um beide Befehle vernünftig auszuwerten. Folgende Probleme werden dadurch behoben:

  • Gleichzeitiges drücken von mehreren Tasten möglich
  • kein "Prellen" mehr beim Starten von Effekten

Mein Programm "MIDI Snake" sammelt alle ankommende MIDI-Daten und gibt diese verzögert und portioniert weiter. Die Verzögerung ist zwischen 15 und 200 ms einstellbar. Bei mir haben sich Werte zwischen 20 und 30 ms als sehr gut herausgestellt, ich denke aber das hier je nach Rechner die richtige Einstellung auszuprobieren ist. Ein "sichtbare" Verzögerung ist bei Werten bis ca. 50 ms nicht zu merken.


Installationsanleitung

Benötigte Software:

- MIDI Yoke (virtuelles MIDI-Kabel)

 Download: http://www.midiox.com/zip/MidiYokeSetup.msi
 (Infos: http://www.midiox.com/myoke.htm)


- MIDI Snake

 Download oben rechts in Box


Zuerst wird MIDI Yoke installiert. Mit diesem Tool kann man durch "virtuelle MIDI-Kabel" verschiedene MIDI-Anwendungen im Rechner miteinander verknüpfen. Das Tool zeigt sich als 8 oder mehr neue MIDI-Geräte.

[Keyboard] --{MIDI-Eingang}--> [MIDI Snake] --{MIDI-Yoke In/Out}--> [DMXControl]

Dann wird MIDI-Snake installiert. Nach dem Starten des Programms kommt man mit einem Klick auf das Keyboardsymbol in das Konfigurationsfenster. Dort wählt man links den MIDI-Eingang (z.B. USB-Audiodevice) und rechts einen freien MIDI-Yoke Ausgang (z.B. Nr. 1). Unter Verzögerung lässt sich die Verzögerung einstellen mit der die Befehle weitergegeben werden. Das Programm läuft klein mit und zeigt unter anderen den letzten empfangenen MIDI-Befehl an. Nach der Konfiguration sollten beim Drücken der Keyboardtasten schon ankommende Befehle (als Hex) angezeigt werden. Passiert nichts oder erscheint die Meldung "I Err" oder "O Err" gab es Fehler beim Öffnen der MIDI-Geräte.

Zum Schluss wird dann in DMXControl als MIDI-Gerät der Treiber "MIDI Yoke x" gewählt und es sollte funktionieren.


Midisnake2.png


Midisnake3.png

Noch ein Hinweis

Das Programm ist absolut beta und dient vorläuftig nur zu Testzwecken. Bei mir läuft es allerdings stabil!


Bekannte Bugs

  • Bisher keine vernünftigen Routinen um Fehler abzufangen
  • Kein Abfangen eines "buffer overrun" wenn mehr als 256 Befehle in der Schlange "warten"
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
Werkzeuge