Master DMXC2

Aus DMXCWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Books.png Master DMXC2 Artikel beschreibt
DMXControl 2.12.2
Arrow back.png Submaster
Sound Analyzer Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis

 

Inhaltsverzeichnis

Überblick

Abbildung 13.1:Der Master in DMXControl 2
Abbildung 13.1: Der Master in DMXControl 2

Mit dem Master lassen sich übergeordnet alle dimmbaren Kanäle steuern. Dieses Modul agiert global und versieht die DMX-Werte aller Kanäle, die in den DDFs als dimmbar definiert worden sind, mit einem Multiplikator von 0-100%. Dabei können 2 globale Dimmer-Gruppen realisiert, sowie die Flash-Werte und die Geschwindigkeit aller Effekte überschrieben werden.

Beschreibung

Abbildung 13.2:Modulicon
Abbildung 13.2: Modulicon

Das häufigste Einsatzgebiet für das Master-Modul ist das Dimmen sämtlicher Leuchtmittel/Lichtquellen. Dabei werden per Voreinstellung alle Geräte, die einen dimmbaren Kanal haben, über den [Grand]-Fader runtergedimmt. Das Modul kann unter dem Menüpunkt « Fenster »⇒ « Master » sowie unter dessen Icon im Steuerzentrum gefunden werden.


 Wichtiger Hinweis Es empfiehlt sich, zum Testen des Master-Moduls, das Submaster-Modul ebenfalls zu öffnen und mit 2-4 verschiedenen Geräten zu belegen.


Grand vs. Grand2

Abbildung 13.3:Gerätekonfiguration
Abbildung 13.3: Gerätekonfiguration

Möchte man bei einigen Geräten diese Dimmung unterbinden oder einer zweiten separierten Dimmung unterziehen, geschieht dies über den [Grand2]-Fader. Hierfür ist jedoch eine kleine Änderung in der Geräte-Konfiguration jedes Gerätes nötig. Dort wird festgelegt, zu welchen Master das Gerät zugeordnet ist. In der Gerätekonfiguration, welche über die Geräteliste oder die Grafische Bühnenansicht erreicht werden kann, befindet sich die Checkbox [Dimmer: Sekundärer Grandmaster]. Ist diese Checkbox aktiviert, ist ab sofort der [Grand2 ]-Fader für dieses Gerät zuständig. (Sollte die Funktion ausgegraut sein, hat dieses Gerät keinen Dimmer-Kanal.)

Flash

Mit dem [Flashmaster]-Fader wird der DMX-Wert für den Flash-Effekt festgelegt. Werden in dem Submaster-Modul oder der Kommandobox ein Flash-Button betätigt, werden die dem Button zugeordneten Kanäle auf den eingestellten Flashwert gesetzt. Dies geschieht solange wie der Button betätigt wird. Danach erhalten alle geflshten Kanäle wieder den alten Wert. Auf diese Weise kann z.B. auch ein temporärer Blackout erzeugt werden, indem der Flashwert auf 0 gesetzt wird.

Speed

Der [Speedmaster] beeinflusst nicht die einzelnen Geräte, sondern auch die Effekte, in denen bereits Geräte verwendet worden sind. Konkret greift der Speedmaster auf die Geschwindigkeitswerte aller Effekte zu und steuert deren Wiedergabegeschwindigkeit. Der Multiplikator kann von 1-200% eingestellt werden.

Bedienelemente

Alle Schieberegler können mit der Maus bedient werden. Dabei kann gezogen oder direkt an die Position des Sollwertes geklickt werden. Ist der Regler aktiviert (gestricheltes Kästchen), kann auch mit den Pfeiltasten eine Änderung vorgenommen werden.

Modulbezogene Befehle

  • Modul: Master
  • Bedeutung von "Gerät/Funktion" und "Kanal"
Gerät/Funktion Beschreibung Kanal Beschreibung
Grandmaster Der weitere Parameter wird auf den Grandmaster angewendet. setzen Der Wert wird auf den [Grandmaster] angewendet. (Submaster, Midi, DMXIn oder der angegebene Prozentwert zum O-Flag)
Sek. Grandmaster Der weitere Parameter wird auf den Sekundären Grandmaster angewendet. setzen Der Wert wird auf den [Sekundären Grandmaster angewendet.] (Submaster, Midi, DMXIn oder der angegebene Prozentwert zum O-Flag)
Speedmaster Der weitere Parameter wird auf den Speedmaster angewendet. setzen Der Wert wird auf den [Speedmaster] angewendet. (Submaster, Midi, DMXIn oder der angegebene Prozentwert zum O-Flag)
Flashmaster Der weitere Parameter wird auf den Flashmaster angewendet. setzen Der Wert wird auf den [Flashmaster] angewendet. (Submaster, Midi, DMXIn oder der angegebene Prozentwert zum O-Flag)
Bedeutung der Flags
Flag Bedeutung Beschreibung
T Umschalt-Modus Das Flag « Umschalt-Modus » bewirkt, dass die Funktion beim ersten Aufruf ausgeführt wird und beim zweiten Aufruf zurückgesetzt wird.
O Angegebenen Wert verwenden Das Flag « Angegebenen Wert verwenden » bewirkt, dass der Wert in der Spalte Wert dem entsprechenden Kanal zugeordnet wird. Dieser Wert ist kein DMX-Wert 0 bis 255, sondern ein Prozentwert 0,000 bis 100,000%
A Wert Abfragen Das Flag « Wert Abfragen » bewirkt, dass sich bei Aufruf des Befehls ein Eingabefenster öffnet, in dem der Prozentwert eingegeben werden kann.
I Wert 0 ignorieren Das Flag « Wert 0 ignorieren » bewirkt, dass ein Wert von Null ignoriert wird. Wird bei einigen Befehlen benötigt, um eine korrekte Funktion zu gewährleisten.

 

Arrow back.png Submaster
Sound Analyzer Arrow forw.png
Inhaltsverzeichnis
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
DMXControl 2
DMXControl 3
Tipps und Tricks
Hardware
Berichte
In anderen Sprachen
Werkzeuge